Git-Problem: Dateien lokal und remote

Gestern erstelle ich ein lokales Git-Repository, in dem ich zwei Dateien speichere. Ich will es natürlich mit Github verbinden. Also erstelle ich dazu auf Github ein remote Repository, das zwei Dateien enthält. Mein Problem ist nun, wie ich das lokale mit dem remote Repository verbinden kann, ohne dass Dateien gelöscht werden. In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich vorgegangen bin.

Was ist den Github oder Git?

Dies fragt sich vielleicht der Leser. Ich versuche es so einfach wie möglich zu erklären. Github ist eine Plattform, auf die Software-Entwickler ihre Programm-Dateien hochladen und für Interessierte freigeben können. Git ist das lokale Pendant. Git und Github können miteinander verbunden werden. Diese beiden Werkzeuge sind eine grosse Hilfe im Entwickeln von Software.

Die Problem-Lösung

Ich erstelle also ein lokales Repository mit zwei Dateien – index.html und styles.css. Und dazu eins auf Github mit zwei Dateien – LICENSE und readme.md. Wenn ich jetzt clone oder pushe überschreibt es mir die Dateien entweder lokal oder remote. Meine Lösung ist nun, das remote Repository in ein lokales Template-Verzeichnis zu speichern, das eine Unterverzeichnis vom lokalen Repository-Verzeichnis ist. Dann kopiere ich aus dem Template-Verzeichnis die Dateien LICENSE und readme.md ins lokale Repository-Verzeichnis und lösche das Template-Verzeichnis. Nun muss ich die beiden Dateien eintragen und verbinden. Jetzt noch einen forcierten Push und das lokale ist mit dem remote Repository synchron.

Folgende Git-Befehle braucht es dazu:
(Müssen im lokalen Repository-Verzeichnis ausgeführt werden)
git init <directory>
git remote add origin URL/zum/Repository.git
git clone URL/zum/Repository.git template
# Kopieren und löschen der Dateien
git add .
git commit -m <message>
git push -f -u origin master

Fazit

Es ist nicht ein einfacher Weg, damit das lokale mit dem remote Repository, wenn beide schon Dateien enthalten, verbunden werden kann. Aber mit diesem oben beschriebenen Weg ist es mir gelungen.

Follow @ha6icht Watch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.